Der Zugtrupp (ZTr)

Der Zugtrupp dient zur taktisch-technischen Koordination und Führung des modular aufgebauten Technischen Zuges. Er betreibt die Befehlsstelle für die ihm unterstellten Facheinheiten sowie gegebenenfalls für weitere unterstellte (Teil-)Einheiten. Ferner organisiert der Zugtrupp den Personal- und Materialeinsatz sowie die Logistik für die Einsatzkräfte.

Zur Erfüllung seiner Aufgaben greift der Zugtrupp auf einen Mannschaftstransportwagen zurück. Der sogenannte MTW ist ein Multifunktionsfahrzeug für die Aufgabenbereiche des Zugtrupps. Im MTW sind die Führungs- und Erkundungsmaterialien des Zugtrupps untergebracht.

Der Zugtrupp ist mit mindestens vier THW-Kräften aufgestellt. Neben dem Zugführer und dem Zugtruppführer - dieser mit der Zusatzfunktion stellvertretender Zugführer - sind dies mindestens zwei Fachhelfer mit der Zusatzfunktion Kraftfahrer bzw. Sprechfunker

Zu den wichtigsten Aufgabenfeldern des Zugtrupps gehören:

  • Einrichten und Betreiben von Bereitstellungsräumen.
  • Betreiben von Führungsstellen.
  • Einrichten von Meldeköpfen bei überregionalen Einsatzszenarien.
  • Operative Organisation von Lotsendiensten.
  • Durchführung von Früherkundung im Einsatz.

 

Des Weiteren stellt er die Kommunikationsschnittstelle zu vertikalen als auch zu horizontalen Organisationseinheiten innerhalb des THW als auch zu externen Einsatzorganisationen.

Zugtrupp
MTW