Essen, 07.07.2019, von Holger Wolfsdorf

Einsatz für die FGr Räumen nach Großbrand im Essener Stadthafen

Bereits gegen 1 Uhr in der Nacht wurde die Feuerwehr Essen zu einem Schwelbrand in einer Lagerhalle eines Grillanzünder-Herstellers gerufen.

Um 05:34 Uhr wurde der 1. Technische Zug des THW Essen durch die
Feuerwehr mittels DME alarmiert. Der Zugtrupp eilte sofort zu den
Liegenschaften und fuhr anschließend mit Sonderrechten zur Einsatzstelle.
Dort bot sich ein großes Aufgebot von Feuerwehrkräften, die das Feuer der
Lagerhallen im Griff hielten. Die Lagerhalle 3 beherbergte Kommissionsgüter
(Grillanzünder) für den Versand. Da auch diese Halle in Vollbrand geriet,
wurde das THW durch die Feuerwehr Essen damit beauftragt, die Hallenfassade
mittels Mobilbagger und Sortiergreifer zu entfernen um das weitere Ablöschen
von Glutnestern zu ermöglichen. Als dieser Auftrag abgearbeitet war,
wechselte der Mobilbagger sein Arbeitsgerät auf den Tiefenlöffel, um die
Kommissionsgüter zum Ablöschen von innen nach außen zu schieben. Zum
jetzigen Zeitpunkt (08:30 Uhr) dauern die Löscharbeiten und der Einsatz des
THW noch an.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: