26.04.2010

Brennende Lagerhalle in Essen Karnap

In der Nacht zum 26.04.2010 geriet eine Lagerhalle für Kunststoff-Folien aus noch ungeklärter Ursache in Brand.

Die sehr große Menge der Folien (über 2.000 t) brannte unter starker Rauchentwicklung und konnte erst nach mehreren Stunden durch den Einsatz großer Mengen Löschschaums von der Feuerwehr Essen unter Kontrolle gebracht werden.

Weil das Dach der Lagerhalle teilweise eingestürzt war, konnten die im Inneren der Lagerhalle lodernden Flammen erst nach der Schaffung von Zugängen weiter bekämpft werden. Hierbei unterstützte das THW Essen die Feuerwehr.

Mit einer Stärke von 8 Mann (1/4/3), dem Radlader, einem Kipper und einem Drucklufterzeuger  war das THW Essen unter der Leitung des Zugführers Milan Stanojevic von ca. 6:00 Uhr bis 12:00 im Einsatz.

Nachdem die Zugänge durch Einreißen von Betonwänden geschaffen wurden, konnten auch die tief im Innern der Halle liegenden Brandnester erfolgreich bekämpft werden. 



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: