26.08.2018

Bäume Fällen für den NRW Tag

Manchmal kann man das Nützliche mit dem Pflichtprogramm verbinden

Manchmal kann man das Nützliche mit dem Pflichtprogramm verbinden. Da das THW auf dem NRW Tag in Essen unter anderem den Baumbiegesimulator präsentiert, wird natürlich auch Holz benötigt. So machten sich am heutigen Samstag, dem 25.08.2018, sechs Helfer mit GKW1 und Kipper auf den Weg zum OV Gladbeck/Dorsten. Dort wurden sie vom Ortsbeauftragten zu Gladbeck/Dorsten in Empfang genommen um fünf abholzungsreife Bäume zu schlagen, aber auch um das Praxiswissen der Motorsägen Bediener zu festigen. Beim Baumfällen wurde als erstes eine sogenannte Baumansprache durchgeführt. Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf auftretendes Gefahrenpotenzial gelegt. Ist der Baum mit einem Pilz befallen? Ist der Baum von lebensbedrohlichen Insekten befallen? Totholz im Kronenbereich zum Beispiel kann beim Fällen eines Baumes sehr gefährlich werden. Die Fallrichtung des Baumes wurde anschließend bestimmt. Ein Baum wird bestenfalls so gefällt, dass umliegende Bäume keinen Schaden nehmen und Sachwerte unversehrt bleiben. Nach Herstellung einer Rückweiche konnten dann die eigentlichen Fäll arbeiten beginnen. Die Baumstämme wurden anschließend entastet und auf ein gleichmäßiges Längenmaß gebracht. Nach der Verladung und Sicherung der Stämme wurde die Heimreise angetreten. Im OV angekommen, fand noch ein kurzer technischer Dienst statt, um das Material zu säubern, die Verbrauchsstoffe aufzufüllen und die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen. Danach ging es für alle sechs Helfer in den Feierabend.

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: