Die 1. Bergungsgruppe des 1. Technischen Zuges

Die 1. Bergungsgruppe (B1) ist eine universell einsetzbare Teileinheit im Technischen Zug. Sie unterstützt die Fachgruppen des THW technisch und personell. Die Helfer und die Ausstattung arbeiten ein weites Feld von Einsatzoptionen ab.

Die B1 rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten an Schadenstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her und vieles mehr.

Die Ausstattung dieser Einheit, transportiert von einem Gerätekraftwagen (GKW 1), umfasst ein umfangreiches Sortiment an Werkzeugen und Geräten zur Rettung und Bergung, zur Bearbeitung von Holz, Metall und Stein, zur Sicherung von Personen und Einsatzstellen, zum Trennen, Heben und Bewegen von Trümmern oder Bauteilen sowie zum Bau von Hilfskonstruktionen und vielem anderen mehr.

Der Gerätekraftwagen (GKW 1) zählt zu den Ersteinsatzfahrzeugen und somit auch die 1. Bergungsgruppe. Dies unterstreicht folglich die universelle Einsetzbarkeit dieser Teileinheit. Das Einsatzgerüstsystem (EGS) ist der 1. Bergungsgruppe (B1) angegliedert, was natürlich nicht bedeutet, dass sich nur die B1 darum kümmert und mit dem Material umgehen kann. Vielmehr ist das EGS der ganzen Einheit und allen anderen Einheiten des Ortsverbandes zugänglich.

Das EGS ist auf einem 2-Achsanhänger verlastet und kann somit schnell in den Einsatz gebracht werden. Auf dem Anhänger befinden sich neben den EGS - Bausätzen 1 bis 4 auch noch diverse nützliche Zubehörsätze wie z.B.: Bausatz Ankerstab, Rüstholz und Handwerkzeuge