04.07.2012

„WDR 2 Tag für eine Stadt“ - Unterstützt durch FGr Bel des 2.TZ

Am 30.06.2012 fand in Dorsten der diesjährige „Tag für eine Stadt“ des WDR 2 statt. Um die Sicherheit an diesem Tag zu gewährleisten, wurde das THW um Unterstützung gebeten. Unter der Leitung des OV Gladbeck / Dorsten rückte auch die Fachgruppe Beleuchtung des OV Essen nach Dorsten aus, um dort die Flucht- und Rettungswege auszuleuchten.

Für die Helfer der Fachgruppe Beleuchtung begann der Tag um 06:30 Uhr in der Unterkunft. Nach einem kleinen Frühstück und Herstellung der Einsatzbereitschaft rückten die Kräfte um 07:20 Uhr zum Ortsverband Gladbeck / Dorsten aus.
Dort angekommen, erhielten die Unterführer die Zuteilung der Einsatzabschnitte und den Marschbefehl zur Einsatzstelle, welche sich auf dem Gelände der ehemaligen Zeche „Fürst Leopold“ in Dorsten befand.
Die Helfer aus den Ortsverbänden Bottrop, Essen und Gladbeck / Dorsten begaben sich dann, in einem geschlossene Verband bestehend aus sieben Einsatzfahrzeugen samt Anhänger, zum Festgelände.

Der FGr Bel aus Essen wurde der Einsatzabschnitt „2“ zugeteilt.
Als übertragene Aufgabe mussten die dort errichtete Einsatzleitstelle, Teile der Hauptzuwegung zum Gelände sowie ein Nebeneingang ausgeleuchtet werden.
Um sicher zu stellen, dass die Zuwegungen immer ausreichend beleuchtet waren, wurde um 21 Uhr der Lichtmastanhänger sowie die aufgebaute Beleuchtungsstrecke in Betrieb genommen.
Um 02:20 Uhr war die Einsatzstelle geräumt und das gesamte eingesetzte Material wieder verlastet und die Helfer begaben sich auf den Rückmarsch zum Ortsverband.

Damit der hohe Personalbedarf an diesem Tage gedeckt werden konnte, bekam die FGr Bel tatkräftige Unterstützung durch die B2 des 2. Technischen Zuges,
sowie einen Kraftfahrer der FGr Log M und einem Maschinisten für die NEA aus dem 1. TZ.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: