06.06.2011

Unterstützung FF-Herten bei Drehleitertransport

Von Donnerstag, den 02.06. – Sonntag den 05.06.2011 fand in Frankfurt Oder die19. Int. Feuerwehrsternfahrt statt. Die FF-Herten Westerholt hatte hierzu eine Anfrage über das THW Herten gestellt, die historische Magirus Drehleiter von Herten nach Frankfurt Oderzu transportieren.

Am 02.06. machten sich gegen 05:00 Uhr die Helfer Oliver Steinke und Ralf Roßkothen mit dem Kipper Fg-R und Tieflader auf den gut 600 km langen Weg. Gegen 15:30 erreichten die beiden die Pension im Ort Mallnow, wo sie bereits von den Kameraden der FF-Herten erwartet wurden. Der Abend wurde in Frankfurt Oder verbracht. Am Freitag stand der Besuch der Bundeshauptstadt Berlin auf dem Programm. Nach einer 2 stündigen Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus, ging es zur Besichtigung der Feuerwache nach Berlin-Chalottenburg, wo man schon vom Leiter der Berliner Feuerwehr Wilfried Gräfling erwartet wurden. Dieser war früher selbst im Löschzug der FF-Herten tätig, bevor er nach Berlin wechselte. Auf dieser Feuerwache sind neben dem Löschzug noch der Technische Dienst mit seinen Sonderfahrzeugen, wie Rüst-, Umweltzug, Tauchergruppe, sowie die Leitstelle untergebracht. Nach der Besichtigung ging es aufgrund der hohen Außentemperaturen noch gemeinsam nach Berlin Zehlendorf in einen schattigen Biergarten. Gegen 19:30 erreichte die Mannschaft nach einem wunderschönen Tag wieder die Unterkunft in Mallnow.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Oldtimer Sternfahrt. Nachdem die Drehleiter per Tieflader zum Ausgangspunk gefahren wurde, konnten unsere beiden Helfer die Abfahrt der Oldtimer bestaunen. Am Nachmittag fand dann der Festumzug vom polnischen Slubice über die Oderbrücke nach Frankfurt Oder statt. Auf Wunsch der Kollegen der FF Herten, nahmen die beiden Helfer aus Essen ebenfalls in Ihren Uniformen am Umzug teil. Nach Verlasten der Drehleiter ließ man den Abend gemütlich ausklingen. Am Sonntag ging es gegen 05:30 wieder zurück gen Heimat. Nach einer störungsfreien Fahrt wurde die Unterkunft in Essen um 15:45 erreicht. Alles in allem ein sehr schönes und erlebnisreiches, wenn auch sehr anstrengendes Wochenende.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: