18.01.2010

Unterstützung der Feuerwehr und des THW Castrop Rauxel

Gegen 02:30 Uhr des 18.01.2010 forderte das THW Castrop Rauxel über den Landesverband NRW die Fachgruppe Räumen des THW Essen zur Unterstützung bei einem Stallungsbrand an.

In Castrop Rauxel war eine Scheune in Brand geraten. Die Feuerwehr aus Castrop Rauxel war bereits mit den Lösch- und Räumarbeiten beschäftigt, bevor das THW Essen unter der Leitung von Zugführer Milan Stanojevic zur Unterstützung anrückte.

Dabei kamen zwei LKW Kipper, ein Tieflader mit Radlader und ein Mannschaftstransportwagen zum Einsatz. Der Ortsverband Essen war mit insgesamt 7 Mann (Stärke: 1-5-1) im Einsatz.

Nach dem Eintreffen der Essener Kräfte wurde der Zugführer Milan Stanojevic vom Zugführer des THW Castrop Rauxel und dem Einsatzleiter der Feuerwehr Castrop Rauxel in die Schadenslage eingewiesen.Die Hauptaufgabe war, mit dem Radlader brennende Heu- und Stroh-Ballen, welche bereits durch Traktoren und Kippmulden  aus der immer noch berennenden und stark verrauchten Scheune zu einem Ablöschplatz gefahren wurden, zum endgültigen Löschen auseinander zu ziehen. 

Da es sich nicht, wie zuerst befürchtet, um sehr große Mengen Stroh handelte, waren die Arbeiten erfreulicherweise schon nach ca. zwei Stunden abgeschlossen.

Der Einsatz endete um 10:00 Uhr im Ortsverband Essen nach erfolgreicher Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: