25.08.2019, von JB

THW Präsident in Essen

Am Mittwoch, dem 21.08.2019 ...

Am Mittwoch, dem 21.08.2019, besuchte der THW-Präsident Albrecht Broemme zum ersten Mal den größten THW-Ortsverband Deutschlands in seiner neuen Unterkunft. Im Kreise der Führungskräfte und der Funktionskräfte des OV Stabes begrüßte der Ortsbeauftragte für Essen am Mittwochnachmittag Präsident Broemme und den THW-Landesbeauftragten Dr. Schliwienski.

Mit großem Interesse erfragte der Präsident von jedem einzelnen Teilnehmer die persönlichen Beweggründe für sein ehrenamtliches Engagement und die im Ehrenamt zurückgelegten Dienstzeiten. Dabei kamen die 24 anwesenden Helfer des Ortsverbandes zusammen auf 494 Dienstjahre. In einem Gespräch bei Kaffee und Kuchen war ausreichend Raum, um eine Vielzahl von Fachthemen zu erörtern und Anregungen aus den verschiedenen Perspektiven einzubringen.

In entspannter und kameradschaftlicher Atmosphäre ging es zunächst insbesondere um das Alter der im Ortsverband Essen genutzten Einsatzfahrzeuge und deren Ersatzbeschaffung sowie um Einsatzbekleidung für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Die ab September 2019 anstehende Umsetzung des neuen Rahmenkonzeptes im THW begrüßten alle Teilnehmenden des Ortsverbandes und hoben auch hervor, dass dank einer Erhöhung der Haushaltsmittel in den vergangenen Jahren schon zahlreiche Einsatzgeräte neu beschafft werden konnten.

Anschließend besichtigte Präsident Broemme die im Dezember 2017 bezogene - wie er sie beschrieb - „besondere“ Unterkunft. Zur Verabschiedung bedauerte der Präsident mit Blick auf seinen abzusehenden Ruhestand: „Genau solche Besuche und Gespräche werden mir fehlen, dabei nimmt man sehr viel mit“.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: