Essen, 29.08.2016, von Sabrina Seyfferth

Technische Hilfeleistung für den Steeler Ruderverein e.V.

Transport einer Schwimmplattform für den Vierer Rudercup am 27. und 28. August 2016

Für den Vierer Rudercup des Steeler Rudervereins e.V. benötigte der Veranstalter die Hilfe des THW Essen. Um vor Ort eine Schwimmplattform für das Event einsetzen zu können, musste diese auf dem Wasserweg transportiert werden. Hierfür begaben sich bereits am Freitag zuvor einige THW-Helfer zur Zeche Carl Funke in Essen. Nachdem dort zwei THW-Boote zu Wasser gelassen wurden, wurde die Fahrt zum SeasideBeach Baldeney aufgenommen um die dortige Schwimmplattform abzuholen und zum Ruderverein zu schleppen. Gegen 22:00 Uhr konnte im Ortsverband Dienstschluss gemacht werden.

Nach dem erfolgreichen Verlauf des Rudercups am Wochenende, musste die Schwimmplattform aus Steele zurück zum SeasideBeach Baldeney. Erneut wurden daher am Montagnachmittag an der Steeler Schleuse zwei Boote zu Wasser gelassen und die Plattform zurück geschleppt. Gegen 19:00 Uhr war der Transport abgeschlossen und die Boote wurden mittels Kran an der Zeche Carl Funke aus dem Wasser geholt. Nach hergestellter Abfahrbereitschaft, machte sich die Mannschaft auf den Rückweg zur Dienststelle. In der Unterkunft angekommen wurden die Bote gereinigt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. Anschließend wurden die Helfer gegen 22:00 Uhr in den wohlverdienten Feierabend entlassen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: