16.07.2017, von Jan Berg

Strahlende Unterstützung für G20 Gipfel

Vom 03.07.2017 bis zum 09.07.2017 unterstützte die Fachgruppe Beleuchtung den G20 Gipfel in Hamburg.

Die Fachgruppe Beleuchtung rückte am 03.07.2017 gegen 07:00 Uhr morgens in Richtung Hamburg aus.

Nach einer Fahrzeit von ca. fünf Stunden trafen die Kameraden am dortigen THW Meldekopf „Überseezentrum“ ein.

Von dort aus wurden die eintreffenden Fachgruppen Beleuchtung weiter verteilt und zu den jeweiligen Untereinsatzabschnitten verlegt.

In den Abschnitten angekommen begann erst die richtige Arbeit, hier galt es dann für sieben Tage Fremdeinspeisungen vorzunehmen, Beleuchtungsstrecken sowohl mit Powermoons als auch mit herkömmlichen Strahlern je nach Lage auf- und umzubauen.

Als wichtigstes Einsatzmittel stellten sich auch hier die Lichtmastanhänger heraus.

Diese wurden über die Dauer des gesamten Einsatzes betrieben.

Wie bei vielen anderen Einsätzen in der Vergangenheit auch arbeitete unsere Beleuchtungsgruppe sehr eng und gut mit den verschiedenen Sicherheitsbehörden zusammen.

Am 09.07.2017 konnten wir unsere Kameraden unversehrt wieder im Heimatortsverband in Empfang nehmen. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: