14.09.2013, von Marc Knieper

Reitturnier in Steele-Horst

Am Samstag 14.09.2013 machten sich sechs Helfer der Fachgruppe Beleuchtung mit ihrem Fahrzeuggespann, MLW Beleuchtung auf den Weg nach Steele-Horst.

Am Samstag 14.09.2013 machten sich sechs Helfer der Fachgruppe Beleuchtung mit ihrem Fahrzeuggespann, MLW Beleuchtung und Lichtmastanhänger, auf den Weg zum Reitverein Steele-Horst.

Wie geplant traf Die Fachgruppe um 17:00 Uhr dort ein.

Nach kurzer Rücksprache mit dem Veranstalter brachten die Helfer den Lichtmastanhänger in Stellung.

Auf der zu ausleuchtenden Reitfläche fand zur Zeit noch eine Prüfung statt, so wurde eine Geräteablage mit allen benötigten Einsatzmitteln eingerichtet, um nach Freigabe der Reitfläche sofort mit dem Aufbau beginnen zu können.

Gegen 18 Uhr war das Feld für die S-Dressur abgesteckt und die Helfer konnten mit dem Aufbau der Beleuchtungsstrecke beginnen.

Eingesetzt wurden acht Stativsätze mit Mischbeleuchtung (Halogen- und HQI-Strahler), um die Reitfläche von ca. 60m x 20m auszuleuchten, zudem wurde ein Powermoon für den Anreitweg zur Reitfläche aufgebaut.

Knapp 450m Anschlussleitung mussten verlegt werden, so dass der Lichtmastanhänger die Beleuchtungsstrecke versorgen konnte.

Erschwert wurde der Aufbau aber durch recht lange Laufwege auf sehr schlammigem Untergrund und immer wieder einsetzendem Regen.

Um 19 Uhr wurde die Beleuchtungsstrecke in Betrieb genommen und die S-Dressur konnte beginnen.

Nachdem wir eine durch den Veranstalter bereit gestellte Verpflegung eingenommen hatten, wurde immer wieder die Beleuchtungsstrecke von außen kontrolliert und Betriebskontrollen am Lichtmastanhänger durchgeführt.


Gegen 23:40 Uhr war die Prüfung beendet und die Helfer begannen mit dem Rückbau der Einsatzmittel. Um 01:00 Uhr war die Ausstattung wieder verlastet, so dass sich die Fachgruppe Beleuchtung auf den Heimweg zum Ortsverband begeben konnte. Auf der Rückfahrt wurde noch verbrauchter Kraftstoff aufgenommen.

Nach Herstellung der Einsatzbereitschaft im Ortsverband, konnten die Helfer gegen 02:30 Uhr in ihren wohlverdienten Feierabend verabschiedet werden.

 

Durch den nassen, sandigen Untergrund der Reitfläche steht der kommende Zugdienst am Samstag ganz unter dem Motto „Materialpflege und – Erhaltung“


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: