20.07.2020, von BPol

Funkübung Bundespolizei

Am heutigen Tage übten, hier am Hauptbahnhof Essen, verschiedene Sicherheitsbehörden Zusammenarbeit über Sprechfunk.

Teilnehmer des Ortsverbandes Essen bei der Funkübung der Bundespolizei

Verschiedene imaginäre Übungslagen wurden hierbei abgearbeitet. Diese Lagen machen die Zusammenarbeit verschiedener Sprechfunkteilnehmer nötig. Die gedachten, geplanten und bewährten Prozesse wurde dabei geübt.

Diese imaginäre Übungslage an der Bundespolizei, Landespüolizei Nordrhein-Westfalen, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk teinahmen, wurde gleichsam wie jede derartige Übung intensiv genutzt, Gegebenheiten und Abläufe mit den jeweiligen taktischen Bedarfen abzugleichen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir uns zu weiteren Details aus einsatztaktischen Gründen nicht äußern.


  • Teilnehmer des Ortsverbandes Essen bei der Funkübung der Bundespolizei

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: