06.07.2019

Erneut bewehrte sich der Mobilbagger im Einsatz

Als am Freitag Abend gegen 19:45 Uhr die Alarmierung durch die Berufsfeuerwehr Gladbeck den zuständigen Fachberater in Essen erreichte, waren schon einige Kammeraden bei einer Hilfeleistung im Stadtgebiet aktiv. 

Zeitnah wurden zusätzlich drei Fachhelfer der Fachgruppe Räumen alarmiert, um mit dem Gespann, Kipper mit Tieflader und Mobilbagger, zum Bereitstellungsraum nach Gladbeck auszurücken.

Vor Ort wurden die Kameraden durch einen Lotsen der Berufsfeuerwehr zum eigentlichen Einsatzort geführt. 

Auf einem schwer zugänglichen Hinterhof brannten mehrere Kraftfahrzeuge und eine große Häufung von Tannenbäumen. 

Durch unseren Bagger mit dafür verbautem Sortiergreifer konnten die Glut- und Brandnester gänzlich freigelegt und so für die weiteren Löschangriffe vorbereitet werden. Durch das gute Zusammenspiel zwischen Berufsfeuerwehr und THW konnten die Kameraden um 23:30 Uhr den Heimweg antreten. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: