11.02.2008

Brand in der Folkwang Musikschule

Am Montag, dem 11.02.2008, um 17:45 Uhr wurde der Ortsverband Essen des Technischen Hilfswerks über die Funkalarmempfänger alarmiert. Der Dachstuhl des Ostflügels der Folkwang Musikschule in Essen Werden brannte. Die Berufsfeuerwehr Essen bat das Technische Hilfswerk um Unterstützung.

Angefordert wurde um 17:55 Uhr die Fachgruppe Beleuchtung mit ihrem Lichtmastanhänger, die um 18:05 Uhr ausrückte und um 18:35 Uhr die Einsatzstelle erreichte und dort mit ihrem Lichtmastanhänger die Ostfront und den Dachstuhl desFolkwang-Gebäudes ausleuchtete. 

Um die im Haus eingesetzten Wassersauger und den Einsatzleitwagen 2 (ELW 2) der Technischen Einsatzleitung betreiben zu können, benötigte die Feuerwehr zudem eine stark verzweigte Stromversorgung. Zur Ergänzung des Kabelmaterials der Fachgruppe Beleuchtung rückte gegen 21:30 Uhr die 2. Bergungsgruppe des 1. Technischen Zuges mit ihren Elektrokabeln und –verteilern an. Die Beleuchtung wurde bis in den Morgen des 12.02.2008 in Betrieb gehalten, die Stromversorgung für die Wassersauger erfolgte während des gesamten Dienstages.  

Im weiteren Verlauf des Einsatzes ergab sich am späten Vormittag des 12.02.2008 die Notwendigkeit, das unter der Brandstelle befindliche Geschoss abzustützen. Von der Feuerwehr zur Verfügung gestellte Baustützen wurden unter Zuhilfenahme eines Hilfsgerüstes aus Teilen des Einsatzgerüstsystems verbaut, um den gefahrlosen Zugang für die Brandermittler zur Brandstelle zu gewährleisten. Diese Arbeiten waren am späten Nachmittag desselben Tages abgeschlossen. 

Ein am nächsten Tag  um 15:00 Uhr angefordertes Arbeitspodest zur Brandursachenermittlung wurde angeliefert, kam aber nicht mehr zum Einsatz, da unmittelbar nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte die Brandursache durch den von der Polizei beauftragten Sachverständigen ermittelt werden konnte.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: