14.10.2020

Bombenfund im Essener Norden

Als am vergangenen Mittwoch, dem 14.10.2020, gegen 13:20 Uhr die Feuerwehr Essen den Fachberater kontaktierte, war schnell klar: der Tag wird lang. Innerhalb eines Sondierungsschachtes im Essener Norden waren zwei Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Problematisch war der schnell steigende Wasserpegel in dem Sondierungsschacht.   

Im weiteren Verlauf errichteten die Essener THW-Kräfte umfangreiche Beleuchtung sowohl am Bombenfundort als auch am Bereitstellungsplatz der anderen Organisationen.

Die Helfer beendeten den Einsatz um ca. 03:30 Uhr in der Nacht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: