06.02.2019

Ausbildungsdienst des 1. Technischen Zuges

„Hochwasserschutz und Deichverteidigung“

Der Ausbildungsdienst begann mit der vorbereitenden Überprüfung der Ausrüstung und Fahrzeuge. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden den Inhalte und Ziele des Dienstes erarbeitet und besprochen, insbesondere die Vorschriften beim Arbeiten arbeiten an Gewässern, Unterschiede von Sandsäcken, das Befüllen und Palettieren von Sandsäcken sowie etwaige Einsatzabläufe/-taktiken.


In der nachmittäglichen praktischen Ausbildung bei nicht optimalen Witterungsbedingungen ging es dann daran, die erörterten Inhalte umzusetzen, unter anderem mit einer Sandsack-Füllstation, dem Transport mittels Menschenkette sowie der Sicherung eines Hochwasserschutztores durch Sandsäcke.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: