Coburg, 21.02.2015, von Iris Kolibius

Atemschutzausbildung

Seit November 2014 befanden sich 12 THW Helfer gemeinsam mit Kollegen der Feuerwehr Coburg in einer gemeinsamen Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger. Diese konnte nach Ablegen einer theoretischen Prüfung sowie dem Durchlaufen eines praktischen Einsatzszenarios von allen THW-Einsatzkräften erfolgreich beendet werden.

Die Ausbildung im THW wird als Bereichsausbildung durchgeführt. Sie dient dazu den Atemschutzgeräteträgern das nötige physikalische, medizinische, psychische und technische Wissen für den Atemschutzeinsatz zu vermitteln.

Inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung sind dabei neben der grundsätzlichen Bedeutung des Atemschutzes, die Kenntnis über Atemgifte und deren Auswirkungen auf den menschlichen Organismus, die Funktionsweise eines Atemschutzgerätes sowie die Einsatzgrundsätze.

Neben diesen Theorieeinheiten wird auch großer Wert auf die praktische Ausbildung gelegt. Der sichere technische Umgang mit dem Atemschutzgerät ist überlebenswichtig während eines Einsatzes.

In verschiedenen Einsatzszenarien wie beispielsweise das Suchen von vermissten Personen in einem vernebelten Raum oder das Errichten von Baustützen in einem brennenden Keller konnte der Ernstfall während der Ausbildung geprobt werden.

Durch diese gute Vorbereitung bestanden alle Prüflinge sowohl die schriftliche Theorieprüfung am 21.02.2015 als auch den vorherigen praktischen Durchlauf einer Atemschutzstrecke.

Mit der Auffrischung durch zwei Übungen unter schwerem Atemschutz im Jahr werden die Atemschutzträger auch zukünftig fit für den Einsatz sein.

Das THW Coburg gratuliert allen 12 THW-Helfern zur bestanden Atemschutzausbildung und bedankt sich herzlich für die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen der Feuerwehr Coburg.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: