16.11.2013, von Carola Stenger

Amtshilfe für die Polizei

Am Samstag, 16.11.2013 forderte das Polizeipräsidium Essen/Mülheim Unterstützung seitens des Technischen Hilfswerks, Ortsverband Essen, an.

Am Samstag, 16.11.2013 forderte das Polizeipräsidium Essen/Mülheim Unterstützung seitens des Technischen Hilfswerks, Ortsverband Essen, an.

Unsere Aufgabe sollte es sein, insgesamt vier nächtliche  Kontrollstellen der Polizei mittels Beleuchtung zu unterstützen.

Gegen 17:00 Uhr rückten insgesamt 15 Kräfte, darunter zwei Gruppenführer, mit insgesamt vier Großfahrzeugen und dem Lichtmastanhänger zu den von der Polizei vorab genannten Kontrollstellen ab. An den Einsatzstellen angekommen, begannen die Helfer sofort nach Weisung ihre Beleuchtung so gezielt aufzubauen, das die Polizei mit ihren Kontrollen beginnen konnte.

Gegen 00:30 Uhr konnten die Kräfte vor Ort damit beginnen, die Beleuchtung wieder zurückzubauen, und sich auf den Heimweg zum OV zu begeben.

Nach wieder Herstellung der Einsatzbereitschaft und einer kurzen Einsatznachbesprechung war der Einsatz gegen 03:00 Uhr für alle beendet.

Während des gesamten Einsatzes war die Dienststelle mit drei Helfern als Einsatzreserve und weiteren zwei Kräften in der Fernmeldezentrale zur Führung des Einsatzes besetzt.

 



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: