18.01.2014, von Jan Berg

Amtshilfe für die Feuerwehr

Die Haushaltssperre der Stadt Essen veranlasste die Berufsfeuerwehr zu einem ungewöhnlichen Amtshilfeersuchen an das Technische Hilfswerk am Samstag, dem 18. Januar 2014

Die Haushaltssperre der Stadt Essen veranlasste die Berufsfeuerwehr  zu einem ungewöhnlichen Amtshilfeersuchen an das Technische Hilfswerk am Samstag, dem 18. Januar 2014.  

Um 9:45 Uhr rückten Bergungshelfer des 2. Technischen Zuges zur Wache 3 der Berufsfeuerwehr Essen aus.  An der Feuerwache wurde in der Bootsgarage des Feuerlöschbootes „Finkemeier“ eine EGS-Konstruktion (Einsatz-Gerüst-System) über der Wasserfläche des Stadthafens unter der Anleitung von Gruppenführer Stiller errichtet, damit die Feuerwehr Wartungs – und Instandsetzungsarbeiten an der Bootsgarage leichter durchführen kann.  Um 12:30 Uhr war der Aufbau beendet und die Helfer rückten wieder in die Unterkunft ein, um ihren Regelausbildungsdienst bis etwa 18:30 Uhr fortzusetzen.  


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: