15.12.2018

Amtshilfe auf Anforderung des Landesbetriebes Wald & Holz NRW

Am heutigen Samstag, dem 15.12.2018......

Am heutigen Samstag, dem 15.12.2018, war der Ortsverband Essen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk im Waldgebiet am Höseler Weg in Essen im Rahmen einer Amtshilfe für den Landesbetrieb Wald & Holz NRW tätig.  

 

In dem dortigen Naturschutzgebiet hatten Unbekannte auf einer Fläche von ca. 1,5 Hektar eine Downhill-Strecke mit zahlreichen Steilkurven sowie kleinen und großen Sprungschanzen angelegt, für die Baumstämme wie auch Teile des dortigen Waldbodens zur Befestigung genutzt wurden. Die derartige Bebauung und Nutzung erfolgte illegal, da es sich bei dem betroffenen Gebiet um ein Naturschutzgebiet aus dem Jahre 2005 sowie ein FFH-Gebiet nach der europäischen Fauna-Flora-Habitat Richtlinie handelt. Hierdurch wurde die lokale Artenvielfalt nachhaltig gefährdet. 

Mit dem Einsatzauftrag „Niederlegen von Holzbauwerken“ nahmen sich – unter der Leitung des Zugführers Berg – die 2 Bergungsgruppen des 2. Technischen Zuges sowie eine Gruppe des 1. Technischen Zuges der Aufgabe an. Die 17 Helfer begannen bereits am frühen Morgen mit dem Rückbau der Sprungschanzen sowie dem Verfüllen der Erdlöcher. Insgesamt kamen 6 Motorsägen sowie diverses Material zur Erdbewegung zum Einsatz. Gegen 17:00 Uhr wurden die Arbeiten erfolgreich abgeschlossen.

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: