08.01.2008

Abriss einer Tankstelle

Im hinteren Bereich des Geländes der Berufsfeuerwehr Essen, Wache 1, befindet sich eine seit Jahren nicht genutzte Tankstelle. Die Tanks und die Leitungen sind mit Sand gefüllt. Bisher wurde das Dach der Tankstelle zum Unterstellen von Kraftfahrzeugen genutzt. Um in Zukunft mehr Platz zu haben, entschied die Berufsfeuerwehr Essen, die Tankstelle abzureißen. Auf Anfrage der Berufsfeuerwehr sagte der Ortsverband Essen des Technischen Hilfswerks den Abriss der Tankstelle zu.

Nach der Zusage begann die Planungsphase. Der Zugführer des 1. Technischen Zuges entwarf einen Ablaufplan und verfasste den Einsatzauftrag.

Am 08.01.2008 rückte der 1. Technische Zug zur Einsatzstelle aus. Nach Einteilung der Kräfte und Absperren des Gefahrenbereiches wurde es ernst. Einsatzleiter vor Ort war Detlef Lohaus, Gruppenführer der Fachgruppe Räumen.

Mittels Brennschneidgerät wurden die beiden Stahlstützen des Daches angeschnitten und durch die Seilwinden von zwei Gerätekraftwagen I niedergezogen. Das Stahlgerüst wurde von der Eindeckung des Daches (Teerpappe und Holz) mittels Radlader und viel Muskelkraft befreit. Der anfallende Schutt wurde in bereitgestellte Container verbracht.

Die Arbeiten erfolgten nach einem Schichtplan. So war auch das Auslösen von Kräften zu Ruhepausen problemlos zu bewerkstelligen. Die Verpflegung der Kräfte vor Ort wurde durch den Verpflegungstrupp der Fachgruppe Logistik realisiert. Dazu wurden sowohl Verpflegung als auch Getränke zur Feuerwache 1 gebracht. Die Kräfte vor Ort wurden allerdings von Kollegen der Berufsfeuerwehr Essen mit Getränken versorgt. Dafür von dieser Stelle aus noch einmal vielen Dank.

Helferstärke: 1 / 4 / 16 // 21

Eingesetzte Kraftfahrzeuge des 1. Technischen Zuges

  • 2 Gerätekraftwagen 1
  • 1 Mannschaftstransportwagen
  • 1 Kipper der Fachgruppe Räumen
  • 1 Bergungsgräumgerät der Fachgruppe Räumen
  • 1 Drucklufterzeuger der Fachgruppe Räumen

Am Samstag, den 12.01.2008 wurde das bereits niedergelegte Dach mittels Brennschneidgeräten und Motortrennschleifern zerschnitten. Das Fundament der Tankstelle wurde mittels schwerem Druckluftaufbrechhammer und Drucklufterzeuger ebenerdig abgetragen.

Helferstärke: 0 / 6 / 17 // 23

Eingesetzte Kraftfahrzeuge des 1. Technischen Zuges

  • 1 Gerätekraftwagen 1
  • 1 Mannschaftstransportwagen
  • 1 Kipper der Fachgruppe Räumen
  • 1 Berungsräumgerät der Fachgruppe Räumen
  • 1 Drucklufterzeuger der Fachgruppe Räumen


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: